Aktuelles - HCR Highland Cattle Rockenschaub

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

21. März 2017

Besuch aus Schottland!
Besonders gefreut hat uns der Besuch unserer Freunde und renommierten Züchterkollegen Eva & Ken Brown! Sie besuchten die Fleischrinderschau in St. Donat und waren im Anschluss bei uns zu Gast. Für unseren Bullen Coinneach Ruadh the 1st of Craigowmill und die Champion-Kalbin Heatherbelle of Craigowmill war dies ein Besuch ihrer Züchter aus der Heimat. Es waren wunderschöne Tage mit Freunden und Fachleuten aus Schottland!!!!

Ken & Eva beobachten konzentriert das Geschehen im Schauring
Ein Schauwochenende wie es besser hätte nicht laufen können!!!
Ein anstrengendes, überaus erfolgreiches Wochenende für unsere Highlandzucht liegt hinter uns.
Besonderer Dank gilt auch unseren Freunden, Doris und Pepi Kremer mit Lara, die uns dabei immer tatkräftig unterstützen. Die kleine Lara ist für’s Daumenhalten zuständig….und es klappt:)

Mehr dazu lesen Sie unter Schauerfolge…..

12. Oktober 2016

Neuzugang:
Mit November 2016 wird es wieder einen Neuzugang am Zuchtbetrieb HCR geben. Eine sehr typvolle, wüchsige Kalbin aus der allseits bekannten Craigowmill-Zucht wird bei uns einziehen.
Heatherbelle of Craigowmill wurde in ihrer Klasse „Heifer Calves“ zum Champion gewählt. Heatherbelle ist ein wundervolles, typvolles und sehr wüchsiges Tier, das gleich beim Betreten des Rings viele Blicke auf sich zog.
Wir freuen uns sehr, dass wir den Zuschlag bei der Auktion bekamen und natürlich noch viel mehr auf die Ankunft von Heatherbelle of Craigowmill in Österreich.

21. März 2015

Reservechampion männlich anlässlich der 11. Kärntner Fleischrinderschau für Jungtiere, am 21. März 2015:
Unser Jungstier HCR Clooney erreichte den männlichen Reservechampion bei dieser Schau und wir möchten an dieser Stelle gleich den neuen Besitzern, Kerstin und Markus Auburger aus Bayern gratulieren! Er wurde bereits im Sommer letzten Jahres an sie verkauft und wir wünschen Ihnen viel Freude und Glück mit HCR Clooney, der in Bayern ein tolles Zuhause bekommt! Clooney war der jüngste Stier auf der Schau und ist ein enorm gut entwickeltes Tier für seine 10 ½ Monate.


21. März 2015

Gruppensieg und Reservechampion weiblich anlässlich der 11. Kärntner Fleischrinderschau für Jungtiere:

HCR Velvet, für uns ein sehr großrahmiges und harmonisches Tier, erreichte einen Gruppesieg und konnte im Finale mit dem Reservechampion weiblich aufwarten. Velvet bleibt bei uns am Hof und wird mit unserem neuen Zuchtstier, Callum 9th of Goldenberry für Nachzucht sorgen.


17. Februar 2015

Callum 9th of Goldenberry
Der 2. Herdenbulle am Betrieb HCR

Callum wird ab Ende März, neben Connery Ruadh vom Augustenhof, unser 2. Herdenbulle sein.
Callum ist ein sehr typvoller Highlandstier und wird großteils für die Nachzucht von Connery Ruadh vom Augustenhof eingesetzt.

Nach einem anstrengenden, aber sehr interessanten Wochenende in Oban, freuen wir uns auf die Ankunft unseres neu erworbenen und zusätzlichen Herdenchefs, Callum 9th of Goldenberry, den wir im Rahmen der Oban-Schau erworben haben.

Callum ist ein knapp 2-jähriger Bulle, der aus der renommierten Goldenberry-Zucht, im Besitz von Alan Kennedy stammt.
Vorgeführt wurde Callum von der Powerfrau Liz Shaw, die auch im deutschen Raum bekannt ist, da sie bereits eine Schau in Alsfeld gerichtet hat.
Callum erreichte mit seinen knapp 2 Jahren einen 1. Platz in seiner Altersklasse, erzielte jedoch bei der Auktion einen Preis den auch der Champion und Reservechampion nicht überbieten konnten. Nämlich eine stolze Summe von 6.800 gns (ca. € 10.000,--). Somit der teuerste Bulle auf der Schau. Der uns aber vom ersten Moment an begeistert hat, aufgrund seiner Ausstrahlung, des enormen Typs und der guten Bemuskelung. Dazu kommt natürlich auch, dass Callum ein extrem gutmütiges und leicht zu handelndes Tier ist. Dies darf neben all den anderen Kriterien, die ein Bulle erfüllen soll, nicht außer Acht gelassen werden. 

Wir möchten hiermit eigentlich nur die Botschaft absetzen, dass ein Stier in der Anschaffung ruhig mal etwas teurer sein

darf, denn dies rechnet sich meist sehr schnell wieder.


Wir freuen uns bereits jetzt auf die Ankunft unseres Neuerwerbs und sind der Meinung, dass dieser Highlandstier, neben Connery Ruadh vom Augustenhof, eine Bereicherung für unsere gesamte Herde sein wird!

13. August 2014

Stammtisch:

Einladung zum österreichischen Hochlandrinderstammtisch ins schöne Mühlviertel
Termin: 6. September 2014

PDF Download ...

13. April 2014
Testergebnisse zu Crop Ears:


Zu unserer Erleichterung haben wir nun die Testergebnisse aus der Schweiz erhalten. Lediglich unser Jungbulle Alasdair hat Crop Ears der Stufe CE-1. Die Vererbung muss väterlicherseits sein, denn selbst seine Mutter Froraidh the 1st of Earn ist CE-0, d.h. komplett frei von Mutationen für Crop Ear. Seine Mutter wurde von uns trächtig gekauft und wurde in Schottland mit einem Bullen gedeckt, der CE-1 haben muss. Konsequenz für uns ist, dass Alasdair in die Schlachtung geht. Dies obwohl Kaufinteresse bestünde, natürlich mit dem Wissen, dass Alasdair mischerbig veranlagt für Crop Ears ist.
Das Thema Crop Ear ist für uns somit erledigt und jeder Käufer kann beruhigt sein,

Crop Ear ist auf unserem Betrieb nicht mehr vorhanden!

18. März 2014

Crop Ears:

Aufgrund der Tatsache, dass anlässlich der Kärntner Fleischrinderschau bei unserem Jungbullen Alasdair Dubh the 1st eine minimale Form von Crop Ears festgestellt wurde und er somit aus der Wertung gezogen wurde möchten wir hierzu wie folgt Stellung nehmen:
Die Mutter von Alasdair wurde von
uns 2012 trächtig mit 4 weiteren weiblichen Tieren, unter enormen logistischen sowie auch finanziellem Aufwand, aus Schottland importiert.

Aufgrund dieses Vorfalls haben wir uns entschlossen nun sämtliche Tiere auf das Gen Crop Ear an der Universität in Bern testen zu lassen (Universität Bern: www.genetics.unibe.ch – die Kosten betragen € 75,-- je Tier).
Sämtliche Tiere bei denen der Test positiv ausfällt werden von uns ausnahmslos aus der Zucht genommen.

Beim Thema Crop Ear gehen die Meinungen auseinander, da es keine gesundheitlichen Folgen für das Tier hat, aber eben ein vererbbarer „Schönheitsfehler“ ist.
Da wir auch in Zukunft eine saubere und korrekte Zucht haben wollen, möchten wir zu diesem Vorfall öffentlich Stellung nehmen und wir werden, wie schon gesagt, den Testergebnissen entsprechend handeln.


15. März 2014

Gruppenreservesieg anlässlich des 10. Kärntner Fleischrindertages, am 15. März 2014:

Unsere Nachzucht HCR Velvet konnte als jüngstes weibliches Tier bei der Kärntner Fleischrinderschau mit einem Gruppenreservesieg aufwarten. HCR Velvet ist ein sehr typvolles und kerniges Tier aus der Nachzucht von Connery Ruadh v. Augustenhof und HCR Velma. Velvet wird bei uns am Hof bleiben und sicher eine Bereicherung für unsere Zucht sein.


09. März 2014

Schauerfolg bei dem 2. NÖ Fleischrindertag in Wieselburg, am 8. März 2014


Sehr erfolgreich präsentierten sich zwei Tiere unseres Zuchtbetriebes anlässlich des 2. Fleischrindertages in Wieselburg. HCR Jock Dubh the 1st stellte bei dieser Schau den männlichen Gesamtsieger und zugleich den Bemuskelungschampion! HCR Maureen erreichte im Alter von knapp einem Jahr den Bemuskelungssieger und den Reservesieger in ihrer Altersgruppe.

17. März 2013

Erfolgreiche 9. Kärntner Fleischrinderschau!!


Nach einem erfolgreichen Abschneiden beim 1. NÖ Fleischrindertag waren wir auch bei der 9. Kärntner Fleischrinderschau wieder mehr als zufrieden mit unseren beiden Nachzuchten!!!
HCR Maisie verteidigte den Titel des weiblichen Champions erfolgreich. Sie wurde in Kärnten abermals zum weiblichen Gesamtsieger gewählt und auch hier konnte sie den erfahrenen Richter Sepp Gisler überzeugen, obwohl sich der Mitbewerb gewaltig zeigte. An dieser Stelle möchten wir auch gleich den künftigen Besitzern von Maisie gratulieren! Sie wurde bereits vor den Schauen an den aufstrebenden und sehr ehrgeizigen Zuchtbetrieb von Josef Kaiser (Kaiserhof) verkauft.

HCR Cailean konnte nach seinem tollen Schauerfolg in Wieselburg mit einem weiteren Erfolg anknüpfen. Er wurde in einer sehr starken Bullengruppe zum Gruppenreservesieger gewählt. HCR Cailean (von uns liebevoll Bombi genanntJ) wurde an den renommierten und bekannten Zuchtbetrieb von Carine und Marc Scheer, Luxemburg verkauft.

Wir wünschen den beiden neuen Besitzern viel Freude und Erfolg mit unseren Tieren. Freuen uns aber, dass sie noch ein Weilchen auf unserem
Hof bleiben dürfen
J

10. März 2013

Schauerfolg bei dem 1. NÖ Fleischrindertag in Wieselburg, am 9. März 2013


Einen tollen Erfolg erzielten wir mit unseren beiden Nachzuchten HCR Cailean und HCR Maisie!!!
HCR Maisie stellte anlässlich dieser Schau den
Champion weiblich und wurde zusätzlich in ihrer Gruppe zum Bemuskelungssieger gewählt.
HCR Cailean erreichte im Finale den
Bemuskelungschampion und den Reservechampion männlich.

24. Februar 2013

Erste Nachzucht vom renommierten Zuchtbetrieb Woodneuk am Hof HCR !!!


Am Freitag, den 22. Februar 2013 kam HCR Jock Dubh the 1st zur Welt!

HCR Jock Dubh the 1st ist ein großrahmiges und sehr vitales Bullkalb, den die
eisigen Temperaturen von – 10 Grad absolut nicht störten!

HCR Jock Dubh the 1st entstammt der Genetik von:
Marta of Woodneuk, die wir im Oktober von der bekannten und renommierten Woodneuk-Farm in Glasgow importiert haben und
Jock 5th of Woodneuk, ein besonders großrahmiger Bulle vom Betrieb Woodneuk.

Marta of Woodneuk
Jock 5th of Woodneuk
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü