Unsere Philosophie

MIT LIEBE GEZÜCHTET

Unser biologisch geführter Nebenerwerbsbetrieb liegt in Oberösterreich, Weitersfelden (Mühlviertler Alm) auf ca. 900 m Seehöhe und umfasst eine Gesamtfläche von 29,5 ha, davon 15,5 ha Grünland, von denen ein Teil durch unsere Hochlandrinder abgeweidet wird. Der Rest der Fläche wird zu Heu und Sillage verarbeitet.

Begonnen haben wir mit der Zucht von Schottischen Hochlandrindern im Jahr 1999, nachdem wir den elterlichen Betrieb übernommen haben, der bis dahin als Milchviehbetrieb geführt wurde. Seither besteht unsere Herde aus 20 - 30 Tieren.
Unser Betrieb wird jährlich durch das staatlich anerkannte Prüfinstitut "LACON" kontrolliert.

Aufgrund des täglichen Kontakts zu unseren Tieren sind diese besonders handzahm, halfterführig und sehr menschenbezogen. 
Es nimmt natürlich etwas Zeit in Anspruch das Vertrauen der Tiere zu gewinnen, aber es bereitet uns auch sehr viel Freude mit ihnen zu arbeiten, denn nur durch das aufgebaute Vertrauen können die Tiere einem viel zurück geben. 
Besonderen Wert legen wir auch auf Ausgeglichenheit und Ruhe in der Herde.

Wir züchten das eher mittel- bis großrahmige Hochlandrind, wobei wir auch darauf achten, dass der Typ der - für uns - wohl schönsten Rinderrasse dabei nicht verloren geht.

Neuanfänger in der Highlandcattle-Zucht erhalten von uns natürlich gerne eine ausführliche Beratung und auf Wunsch begleiten wir diese auch über einen längeren Zeitraum nach dem Verkauf unserer Tiere.
Auf unserem Hof werden nach einer strengen Selektion nur absolute TOP-Tiere zur Zucht weiter verkauft und jene Tiere, die nicht unseren hohen Ansprüchen entsprechen werden geschlachtet und von uns direkt in 5 kg-Fleischpaketen vermarktet. Das Fleisch des Hochlandrindes schmeckt sensationell gut...mehr dazu finden Sie in der Rubrik Fleischvermarktung.